-
 
Alle Kinder sind musikalisch. Sie haben eine angeborene Fähigkeit zum Singen und zur rhythmischen Bewegung.
Musikgarten - ist ein musikpädagogisches Konzept, das Kinder ab dem Säuglingsalter und deren Eltern zum gemeinsamen Musizieren anregt.
 
Durch musikalische Kinderspiele, Tänze und das gemeinsame Singen erfahren die Kinder eine frühe musikalische Förderung.
Die Kinder sollen ohne Leistungserwartungen die Gelegenheit bekommen, Musik aufzunehmen und selbst zu gestalten.
Einfache Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln oder Trommeln lassen sie selbst aktiv werden.
Farbige Tücher regen zu kreativen Spielen an.
 
 
 
Jede Musikgartenstunde wird sorgfältig geplant, um den Ablauf auf die Bedürfnisse der Babys und Kleinkinder abzustimmen.
So wird jedes Kind namentlich begrüßt und durch vielfältige Wiederholungen ein vertrauter Rahmen geschaffen. Eine ausgewogene Mischung aus Singen und Sprechen, Bewegung und Instrumentalspiel sorgt für Abwechslung.
 
 
 
In die Musikgartenstunde geht das Kind immer zusammen mit einem Elternteil, so dass gemeinsam musiziert wird. 
Eltern sind die besten Vorbilder. Kinder lernen vorallem durch immitieren und Wiederholung. Es gibt für Ihr Kind keinen stärkeren Anreiz als das Singen oder Klatschen von Mama oder Papa. 
Das Musikgarten - Programm möchte Musik wieder zu einem täglichen Bestandteil des Familienlebens machen.
 
 
 



Nehmen Sie doch den Musikgarten mit nach Hause...

Um die Impulse aus der Musikgarten - Stunde zu Hause wieder aufgreifen zu können, gibt es das Angebot der "Familienpakete" mit einem Liederheft, einer CD und einem Musikinstrument
(z.B. Klanghölzer, Glöckchen).
Die Materialien können Sie in der Musikgartenstunde direkt bestellen.